Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

Montag, 25. Januar 2016, 12:51

Forenbeitrag von: »Carmen«

Meine Erfahrung mit Hypnose

Hallo zusammen, ich möchte mich heute auch wieder einmal zu dem Thema Hypnose melden. Ich war nun noch einmal bei meinem Therapeuten und habe ein langes Gespräch mit ihm geführt. Ein tolles Gespräch. Mit vielen Hinweisen. Er hat mir auch noch eine akustische Hilfe empfohlen. Diese wende ich seit dem, jeden Abend vorm einschlafen für eine halbe Stunde an. Ich freu mich jeden Abend auf die beruhigenden Klänge. Morgens nach dem Aufwachen gehe ich in Selbsthypnose. Und mir geht es gut. Ich bin entsp...

Dienstag, 12. Januar 2016, 13:50

Forenbeitrag von: »Carmen«

Meine Erfahrung mit Hypnose

Hallo Marion, wie lange leidest du schon an Misophonie? Bist du noch in Behandlung? Hat deine Therapie bei dir was bewirkt? Wie ich schon geschrieben habe, viele Tigger sind weg. Einige sind wieder da. Das sagte mir mein Therapeut aber auch schon, dass das passieren kann. Da haben wir noch nicht alle Auslöser gefunden. Ich werde auf alle Fälle dran bleiben. Denn ein Leben ohne, ist schon geil. Gruß Carmen

Dienstag, 12. Januar 2016, 11:03

Forenbeitrag von: »Carmen«

Meine Erfahrung mit Hypnose

Hallo Honigkuchenbäckerin, ja leider ist es nicht so geblieben. Bestimmte Tigger sind weg, aber viele sind wieder da. Wahrscheinlich muss ich noch einmal hin. Bin schon ein bisschen verzweifelt. Die Euphorie ist gewichen. Schade. War ein tolles Gefühl. Wie viel Sitzungen hattest du? Gruß Carmen

Montag, 16. November 2015, 10:56

Forenbeitrag von: »Carmen«

Meine Erfahrung mit Hypnose

Ich möchte euch heute etwas berichten, was ich durch unser erstes Treffen, bzw. eine Woche später durch unserer Selbsthilfegruppe erlebt habe. Wir (3 Betroffene) haben uns getroffen um über unsere Probleme, Krankeit, Macke wie auch immer wir es alle bezeichen, zu reden und auszutauschen. Frankausberlin erzählte uns etwas über Hypnose. Das er seine "Macke" mit Hypnose los geworden ist. Das interessierte uns natürlich sehr. So kam heraus, dass Frank mittlerweile selbst als Therapeut tätig ist und ...

Montag, 16. November 2015, 10:50

Forenbeitrag von: »Carmen«

Hypnose

Ich möchte euch heute etwas berichten, was ich durch unser erstes Treffen, bzw. eine Woche später durch unserer Selbsthilfegruppe erlebt habe. Wir (3 Betroffene) haben uns getroffen um über unsere Probleme, Krankeit, Macke wie auch immer wir es alle bezeichen, zu reden und auszutauschen. Frankausberlin erzählte uns etwas über Hypnose. Das er seine "Macke" mit Hypnose los geworden ist. Das interessierte uns natürlich sehr. So kam heraus, dass Frank mittlerweile selbst als Therapeut tätig ist und ...

Freitag, 16. Oktober 2015, 10:32

Forenbeitrag von: »Carmen«

Kindheit

Hallo Nemurenu über eine genetische Veranlagung habe ich auch schon nach gedacht. Meine Mutter hatte auch hin und wieder auf bestimmte Geräusche von meinem Vater reagiert. Ob wir das jemals erfahren werden warum es uns betrifft und warum wir es haben. Keine Ahnung. Irgendwie müssen wir weiter machen. Ich habe mir jetzt "weißes Rauschen" runter geladen und versuche mich damit über ohrhörer abzulenken. Beim Abendessen gestern hat es ganz gut funktioniert. Wurde zwar von meiner Familie aufgezogen. ...

Montag, 12. Oktober 2015, 16:29

Forenbeitrag von: »Carmen«

Kindheit

Das kann ich so von meiner Kindheit nicht bestätigen. Solche streitereien gab es nicht. Ich wurde aber sehr streng erzogen. Vielleicht hat das ja auch was damit zu tun. Und vor kurzem ist mir eingefallen (das ewige überlegen warum ich es habe), ab wann das mit den störenden Geräuschen los ging. Ich habe in den Ferien immer mal bei meiner Oma geschlafen. Weil nicht soviel Platz war, in dem Ehebett. Sie lebte alleine. Da sie morgens immer sehr früh wach war, lag sie im Bett, hat die Hände vor ihre...

Montag, 12. Oktober 2015, 16:20

Forenbeitrag von: »Carmen«

Euer Beruf

Ich bin auch vor Jahren von der untersten Etage in eine Dachgeschoß Wohnung gezogen. Nur um nicht mehr das "rum trampeln" zu hören. Jetzt wohnen wir zum Glück in einem kleinen Häuschen. Keine direkten Nachbarn mehr . Und ein eigenes Büro habe ich auch. Muss aber meist die Tür schließen, da ein Mitarbeiter sehr anstrengend ist. Dem kann ich z. B. beim Telefonieren nicht zu hören. Also Tür zu. Was verrückt ist, dass meine eigenen Tastatur auch laut ist. Das stört mich überhaupt nicht. Ich habe abe...

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 15:20

Forenbeitrag von: »Carmen«

Hallo Cembalo

ich kenn das Gefühl. Wenn ich im Auto fahre und meine Hände über das Lenkrad rutschen, verursacht es auch so ein "eckliges" Geräusch. Ich versuche es zu vermeiden. Was natürlich nicht funktionier. Ich denke immer das ich extrem rauhe Hände habe. Was aber nicht so ist. Da ich meine Hände immer eincreme, damit sie nicht zu trocken sind. Oh man wir sind schon ein geplagtes Volk. Noch schlimmer ist es wenn mein Mann fährt und über das Lenkrad raschelt . Ich rede mir dann immer wieder ein "er kann ni...

Freitag, 18. September 2015, 13:00

Forenbeitrag von: »Carmen«

Hallo

ich kann mich Horchnase nur anschliessen. Seit dem ich hier im Forum lese und schreibe, kann ich besser mit meiner "Krankheit" umgehen. Ich weiß dadurch, dass ICH das Problem habe und nicht mein Gegenüber. Und ja man muss auch seine Wut raus lassen. Warum nicht beim Schreiben? Wo soll man es denn sonst tun?? Mir hilft es wenigstens ein bisschen. Auch ich kann nicht feststellen, dass sich hier nur "hochgeschaukelt" wird. Im Gegenteil, wir sprechen uns Mut zu. Tauschen Erlebnisse aus. Es ist wirkl...

Donnerstag, 27. August 2015, 09:16

Forenbeitrag von: »Carmen«

Hallo Arina

ja das ist ein Phänomen. Ich staune immer wieder. Alles was ich bisher hier gelesen habe, verblüfft mich aufs neue. Als hätte ich es geschrieben. Einfach der Wahnsinn. Und die Ärzte wissen nichts darüber bzw. wahrscheinlich nur sehr wenige.

Mittwoch, 26. August 2015, 15:44

Forenbeitrag von: »Carmen«

Hallo Juleika

wilkommen im Club der "Misophoniker" . Ich empfand es persönlich als eine Erleichterung zu erfahren, dass ich mit meinen Problem nicht alleine bin. Das es da drausen irgendwo Menschen gibt, die sind wie ich. Mir hat es ein bisschen geholfen. Natürlich sind meine Probleme nicht weg. Aber ich gehe jetzt damit anders um. Lg Carmen

Montag, 24. August 2015, 13:26

Forenbeitrag von: »Carmen«

Hallo

Ja ich ahme die Kaugeräusche der anderen auch nach. Ich denke mir, sollen sie doch mal hören wie es klingt, so wie sie kauen. Ich weiß auch, dass es kindisch ist. Aber nur so überstehe ich unsere gemeinsamen Mittagspausen in der Firma.

Montag, 24. August 2015, 12:09

Forenbeitrag von: »Carmen«

Hallo Leylene

Schön das du uns gefunden hast. Wie du siehst, bist du mit deinen "Macken" nicht alleine. All das was du beschreibst, kennt jeder von uns. Unsere Patner haben es mit uns wirklich nicht einfach. Sie wollen bzw. nehmen Rücksicht auf etwas, was eigentlich für jeden anderen normale Dinge sind. Wie essen, trinken usw. Auch wir machen die Geräusche bei all den Dingen. Die anderen hören unsere Geräusche auch und empfinden nichts dabei. Wir die da sehr empfindlich sind, stehen kurz vom ausrasten. Wir ha...

Montag, 24. August 2015, 10:50

Forenbeitrag von: »Carmen«

Hallo Peter

Willkommen. Wie du siehst du bist nicht alleine. Ich weiß genau wie du dich fühlst. Darüber reden hat mir geholfen. Ich habe auch jahrelang versucht meine "Macke" geheim zu halten. Ist wie du weißt sehr schwierig, weil einem die Geräusche auf Schritt und Tritt begleiten. Mit meinen Eltern hätte ich vor 40 Jahren nicht über dieses Thema reden können. Nicht denkbar. Aber die Generation heute ist da aufgeschlossener. Ich denke deine Eltern werden dir zuhören. In Verbindung mit dieser Internetseite,...

Montag, 1. Juni 2015, 08:53

Forenbeitrag von: »Carmen«

Neu hier

Hallo Arina, danke für deinen Hinweis auf den Egger ER Gehörschutz. Ich habe mir gerade dazu einen Anbieter in meiner Nähe raus gesucht. Werde mich da wohl man überwinden müssen. Ich habe Hemmungen mit einem fremden Menschen, welcher mir gegenüber steht über mein Problem zu sprechen. Hier im Forum ist das etwas anderes. Jeder hier hat diese Krankheit. Jeder weis wie belastend diese ist. Danke für den Tip. Gruß Carmen

Mittwoch, 20. Mai 2015, 12:35

Forenbeitrag von: »Carmen«

Auch neu hier

Hallo an alle, auch ich bin froh endlich zu wissen was ich habe. Warum ich anders bin als andere. Es ist schön zu wissen, dass ich nicht alleine bin. Das es viele Leidensgenossen gibt. Vieles was hier beschrieben wird, trifft auch bei mir zu. Essgeräusche( Beim essen ist Radio ein muss. Ohne geht garnicht), das reiben trockener Haut (macht z.B. mein Mann gern. Er liegt auf dem Sofa und "scharrt" sich seine Füsse. Unbewusst, wie er mir sagt). Bei dem Geräusch könnte ich durch drehen. Aber nachdem...