Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

Donnerstag, 9. Juli 2015, 13:28

Forenbeitrag von: »wupperpraline«

Familiäre Belastung

Liebe Margret, sie hat nach langer Wartezeit einen Termin bei einem Neurologen und Psychologen gehabt. Das Ding ist total in die Hose gegangen. Er meint Deborah hätte einfach "kein Bock" auf zuhause. Das sagt ja schon alles aus. Wahrscheinlich ist ihm noch keiner mit Misophonie begegnet. Ich musste in den Bemühungen ihr zu helfen tatsächlich ne Pause machen. Ich hatte einfach keine Kraft mehr. Zur Zeit lieg ich zusätzlich nach nemHitzschlag mit Lungenentzündung flach. Aber sobald das alles übert...

Freitag, 12. Juni 2015, 15:00

Forenbeitrag von: »wupperpraline«

Familiäre Belastung

Sie ist 18. Was soll ich dir sagen? Wir gehen alle auf sprichwörtlichen Zehenspitzen. Ich hab echt das Gefühl sie nutzt das gerade aus. Heutiges Beispiel. Sie sitzt seit 9 aufm Balkon mit ihrer Freundin (inzwischen haben wir 15 :45) Musik dröhnt vom Balkon. Ich hab mich die ganze Zeit halt zur Großen verdünnisiert,weil ich ihr Zeit mit ihrer Freundin gönnen wollte.Ich komm wieder und sag:" So ihr Zwei, jetzt ist bitte mal Ende mit der türkischen....." Weiten kam ich nicht . "ABANISCH!!!"....ich ...

Donnerstag, 11. Juni 2015, 11:17

Forenbeitrag von: »wupperpraline«

Familiäre Belastung

Ich habe ja schon bei der Vorstellung ein bischen was von mir erzählt. bzw von meiner Tochter. Die Situation zuhause wird immer schlimmer,seit sie weiss das sie Miso hat. Wir versuchen wirklich alles um ihr alles so angenehm wie möglich zu machen. Aber das zerrt auch an uns. Man versucht ruhig zu atmen, anders zu sprechen,nicht zu klappern. Ich hab das Gefühl bei ihr ist nocht nicht angekommen das WIR ja nicht des Übels Wurzel sind, sondern die Erkrankung. Ständige Ermahnungen ,böse Blicke oder ...

Samstag, 6. Juni 2015, 13:42

Forenbeitrag von: »wupperpraline«

Neu hier

Liebe Arina! Danke für deine lieben Worte! Ja,wir waren zuerst sehr euphorisch , endlich was gefunden zu haben was "passt" ...allerdings , beim näheren belesen habe ich furchtbar geweint. Das ist total grausam. Ich überlege zb Plastikgeschirr zu holen. Mir machts nix aus - ihr hilft es vielleicht. Das blöde ist, das man versucht die s-laute in irgendeiner Weise zu umgehen..sie anders auszusprechen. Aber das ist echt ein verbiegen udn bringt nix . Sie hat immer gesagt das sie mich liebt und ich d...

Freitag, 5. Juni 2015, 17:21

Forenbeitrag von: »wupperpraline«

Neu hier

Hallo Richy... ja was für Typ ist Deborah? Also sie ist 18. Typ Ghettobraut mit Herz.:-) Ihre Hobbys sind Ps zocken,Handy,schlafen. Ich weiss ,es klingt kurz. Es ist halt nicht länger ;-)

Freitag, 5. Juni 2015, 10:20

Forenbeitrag von: »wupperpraline«

Hallo ,hier is eine Mama deren Tochter anscheinend Misophonie hat

Hallo ihr Lieben, meine Tochter Deborah hat anscheinend Misophonie. Ich bin mir sicher. Seit Monaten klappern wir einen Arzt nach dem anderen ab. HNO da ich die Vermutung hatte es wäre Hyperakusis. Alle Weisheitszähne wurden entfernt. Augenarzt konnte auch nichts feststellen. Am Ende dachte ich einfach , sie hasst mich.Mir kam es widersprüchlich vor das sie auf der einen Seite so extrem Aggressiv auf verschiedene Dinge reagiert , aber auf der anderen Seite extrem laute Musik ihr nichts ausmachte...