Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 70.

Dienstag, 2. Februar 2016, 11:30

Forenbeitrag von: »Robert«

Meine Erfahrung mit Hypnose

Hallo Bettina, du hast mich def. Missverstanden. Ich würde Hypnose nie als 'Hokuspokus' bezeichnen. Es ist mir sehr wohl bewusst, dass Hypnose viel bewirken kann, auch bei Phobien (über welche ich jedoch nicht gesprochen habe). Ich kenne selber Beispiele in der mittels Hypnose Hüftoperationen ohne Narkose durchgeführt wurden. Aber genau solche Darstellungen wie du Sie hier schilderst, sind einfach weit her geholt und verzerren die Blickweise der leidenden, welche sich an jede noch so kleine Hoff...

Samstag, 16. Januar 2016, 10:46

Forenbeitrag von: »Robert«

Meine Erfahrung mit Hypnose

Hallo zusammen, das Thema Hypnose ist zur Zeit oft diskutiert, darum möchte ich gerne folgende Fakten dazu beitragen: 1. Mit Hypnose können Gewohnheiten und Symptome behandelt werden. Hypnose kann keine Gebrechen oder KRANKHEITEN heilen. 2. Neurologische Untersuchungen zeigen, dass Misophoniepatienten in verschiedenen Hirnregionen, vor allem in Gefühls-/ und Kontrollregionen (z.B. auch die Bremse für Gefühlsunterdrückung) starke Überfunktion aufweisen. Die Entstehung/Prägung dieser Regionen gesc...

Samstag, 16. Januar 2016, 10:13

Forenbeitrag von: »Robert«

Gerhard Schaffer Therapie

Hallo Ocean, ja, er macht es so wie in seinen Videos erklärt und ersichtlich. Es ist eine besondere Form der Hypnose, eher eine Tiefenentspannung, in welcher er Dir dabei hilft sich in dir selbst zurecht zu finden und entsprechend die Probleme und Rätsel anzugehen. Er macht es echt sehr gut, ich gehöre leider zu den ca. 10% der Menschen, bei denen Hypnose nicht richtig funktioniert. Ich war auch schon bei weltbekannten Hypnotherapeuten, welche Patienen für Operationen in Hypnose versetzt haben u...

Dienstag, 20. Oktober 2015, 16:46

Forenbeitrag von: »Robert«

Euer Beruf

ich habe auch mehrer Ausbildungen hinter mir und bin "zum Glück" heute selbstständig. Das ich dazumal die Zeit an meiner Lehrstelle geschafft habe grenz an ein Wunder. Nur dank vielen guten Freunden und Ablenkung hab ich dies wohl durchgehalten. Mein Arbeitsplatz ist heute mit schalldichtem Glas und Türen vom Rest des Büro abgeschirmt. Mein PC ist in einer schalldämpfenden Ummantelung untergebracht. Ich habe immer Ohrstöppsel auf dem Pult bereit liegen. Anders ginge es nicht mehr bei mir, ich wü...

Montag, 28. September 2015, 16:10

Forenbeitrag von: »Robert«

Misophonie?

Das ist ganz sicher so, dass dies auch mit der Miso zusammen hängt. Ist bei mir auch der Fall und gewisses Sprechen von Personen ist schlimmer als Schmatzen und Kaugeräusche!! Leider kann ich Dir hierzu keine Tip geben wie damit umzugehen wäre...

Montag, 28. September 2015, 16:08

Forenbeitrag von: »Robert«

Doppelzimmer in Klinik

Hi Carmen, dass kenne ich. War auch mal für 4 Wochen in einer Klinik und habe dann zumindest verlangt, dass ich Nachts aufm Flur verbringen kann (im Bett natürlich). Ich weiss nicht wie es bei Dir (Versicherungstechnisch) bezüglich Einzelzimmernutzung geregelt ist. Ich würde auf jeden Fall mal bei der Klinikleitung vorsprechen. Vielleicht gelingt es Dir so schneller an ein Einzelzimmer zu gelangen. Viel Erfolg und Glück!

Freitag, 18. September 2015, 13:40

Forenbeitrag von: »Robert«

Wie soll ich mich verhalten? Kennt jemand dieses Problem?

Hallo Phony, das Phänomen, der sich durch Gedanken ausgelösten Ereignisse, wird bei vielen psychischen Erkrankungen festgestellt. Du bist also def. kein Einzelfall und auch nicht extra-psychotisch veranlagt. Dies schliesst sich daraus, dass sich der Mensch generell bei negativen Erfahrungen unbewusst Schlüsselmomente einprägt, sobald diese wiederholend sind. In unserem Falle (ich nehme mal das schmatzende Geräusch beim Kauen oder Essen) wissen wir ja im Vorfeld bereits was passieren wird wenn wi...

Mittwoch, 18. Februar 2015, 10:36

Forenbeitrag von: »Robert«

wie soll man klar kommen?

Hi Marina, kannst Du uns schildern, in welchem Alter und wie es sich bei Deinen Kinder bemerkbar gemacht hat, wie bist du damit umgegangen, bzw. sind die Kinder damit umgegangen? Haben diese nun auch schon Kinder? lieber Gruss!

Mittwoch, 18. Februar 2015, 10:28

Forenbeitrag von: »Robert«

Neues Symptom

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es mit Stress, erhöhtem Blutdruck oder ähnlichem zu tun hat. Ob es spezifisch ein Miso Problem ist glaub ich nicht, da ich Personen kenne die das auch haben und nicht an Miso leiden. Aber in Kombination ist es natürlich umso schlimmer!

Mittwoch, 18. Februar 2015, 10:25

Forenbeitrag von: »Robert«

Meine verrückten Trigger

Zitat von »Horchnase« "Darf ich dich mal eben aufnehmen, während du deinen Apfel frisst?" oder "Hey, ich find's total geil, wie du mit vollem Mund sprichst, dass muss ich mir unbedingt aufnehmen!" oder "Ich brauche noch einmal dein widerliches Schmatzen für meine Sammlung." oder "Du bist der coolste Kaugummi kauende Mensch, den ich kenne! Ich hätte so gerne eine Aufnahme davon!" das ist nicht schlecht! Aber wie von Emi28 gesagt, probiert es doch mal aus, wenn es funktioniert machen wir ne riese...

Donnerstag, 12. Februar 2015, 12:32

Forenbeitrag von: »Robert«

wie soll man klar kommen?

Hallo Danix, das ist ein riesen Dilemma, gerade mit eigenen Kindern. Diese können Ihre Ticks leider nicht steuern und der Versuch Ihnen diese auszureden bzw. abzugewöhnen ist kontraproduktiv. Daher musst Du einen anderen Weg gehen. Gibt es Tageszeiten wo es speziell Schlimm ist? Gibt es Situationen wo es Dich nicht stört? Wie sieht Euer Tag in der Familie aus?

Mittwoch, 11. Februar 2015, 10:05

Forenbeitrag von: »Robert«

TV-Beitrag zu Misophonie (RTL, Punkt 12) am Montag, den 10.02.2015, 14:00 Uhr

Hallo Horchnase, vielen Dank für diesen aktuellen und überaus interessanten Hinweis Ich kann Dir in der Beurteilung des Beitrages zu 100% zustimmen. Die Psychologin hat keine Ahnung wovon Sie spricht und hat ziemlich sicher noch nie einen Miso als Patienten betreut. Dies verzerrt die Realität bezüglich Therapie ziemlich stark. Das mit den Spezialisten ist immer DIE grosse Herausforderung für alle Leidenden...

Donnerstag, 22. Januar 2015, 13:10

Forenbeitrag von: »Robert«

wie soll man klar kommen?

Hallo lara, willkommen hier im Forum. Du bist genau richtig hier, ja deine Beschreibungen sind 100% identisch mit Misophonie. Auch das Du dies bei nahestehenden Personen viel stärker wahrnimmst und es Dich wesentlich mehr stört als bei anderen ist typisch dafür. Ich habe auch wie du zusätzlich im visuellen Trigger. Bei mir sind es z.B. Bewegungen mit dem Mund oder Körperhaltung. Atemgeräusche mit gewissen extras stören mich auch extrem, jedoch auch nur bei sehr nahestehenden Personen (Mutter, Pa...

Freitag, 16. Januar 2015, 15:49

Forenbeitrag von: »Robert«

Ich fühle mich so hilflos!

Hallo Hirikora, wenn ich Deine Zeilen lese fühle ich mich in meine Kindheit zurückversetzt. Ich wurde Krank vor lauter Triggern und die Wut und der Hass in mir konnte einfach nicht raus.Heute weiss ich, dass es unabdingbar ist als erstes an SICH SELBST zu denken, ansonsten macht es Dich kaputt. Mach dir die Ohrstöpsel rein wann immer es Dir hilft, pfeif auf verwunderte Blicke! Du kannst beim Gehörfachgeschäft auch auf Dein Gehör angepasste, extrem schallschützende Stöpsel machen lassen wenn dir ...

Mittwoch, 14. Januar 2015, 08:13

Forenbeitrag von: »Robert«

Hallo!

Hi Libby, willkommen im Forum. Du sagst, dass es sich 'nur' um ein ganz bestimmtes Geräusch handelt und es einem Trauma zugrunde liegt. Warst du diesbezüglich schon mal bei einem Spezialisten (Psychologen) um über das Trauma zu sprechen? Wenn der Trigger einem Trauma zu Grunde liegt, denken ich wäre es kein Problem wenn du dies hier im Forum schilderst, rsp. jemand dadurch getriggert wird. Kannst du darüber sprechen, oder ist es ein sehr persönliches Ding? lieber Gruss Robert

Freitag, 31. Oktober 2014, 08:30

Forenbeitrag von: »Robert«

Ich glaube, ich habe Misophonie

Hallo Starlight, ja, frag mal deinen Arzt, vielleich hat er schon Erfahrung mit Misophonie. Gib uns doch bitte ein Feedback wie der Arzt reagiert hat, ob er es schon kennt etc. Mit 'wie verhält es sich' meinte ich, hast du auch Probleme in deinem engeren Umfeld, Freunden etc. lieber Gruss

Montag, 27. Oktober 2014, 13:20

Forenbeitrag von: »Robert«

Ich glaube, ich habe Misophonie

Hallo Starlight, willkommen hier im Forum, wie du beschreibst hat es erst vor "kurzem" bei Dir begonnen, jedoch sind in dieser Zeit schon relativ viele verschiedene Trigger entstanden, wie alt bist Du? Gehst du noch zu Schule, bzw. Studium oder bereits in der Arbeitswelt? Geschwister? - wie verhält es sich in Deinem direkten Umfeld, auch bei Freunden? lieber Gruss!

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 10:45

Forenbeitrag von: »Robert«

Es wird immer mehr...

Hallo Springwater, danke für Deinen Eintrag. Ich denke dass Du das Spiegelbild von vielen Miso-Betroffenen (Jahrgänge 1970 -> Rückwarts) bist. Je älter man wird, desto grösser die Einschränkungen. Soziales Umfeld schrumpft, Arbeit wird zur ungeheuren Belastung und schlussendlich krebst man aus Selbstschutz in allen Bereichen zurück. Thema Therapeuten "Fähige" bzw. "willige" Therapeuten zu finden, welche sich ernsthaft diesem Thema annehmen und vielleicht sogar schon Ahnung davon haben ist immer ...

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 15:24

Forenbeitrag von: »Robert«

Arbeitskollege - ich geh kaputt!

Hallo Maiggus, hört sich nach einen 'Multikulti' Arbeitsplatz an Also so einige Dinge würde ich Grundsätzlich gleich mal direkt sagen, wie das vor sicher her quaseln wärend der Arbeit, oder das Mausrad (gibts auch extra leise Modelle)... Hört sich schon so an als ob du es mit Miso zu tun hast, wie du beschreibst eher in einer schwächeren Form. Wie bist du ansonsten im Privatleben davon betroffen, eingeschränkt, ausserhalb Eurer viel Wände? lg Robert

Donnerstag, 25. September 2014, 09:20

Forenbeitrag von: »Robert«

Kinder MIT misophonie

Hallo Sora, hier noch der erste Eintrag von dir - kein Problem übrigens wegen der falschen Rubrik: Laute Kauen, Reden mit vollem Mund, schlucken, Das Atmen meiner Schwester , Schmazen... Vor etwa einem Jahr habe ich im Geo einen Text zu Misophonie gelesen. Ich glaube das ich das auch habe. Ich habe es meinen Eltern erzählt und gezeigt. Sie verstehen es aber nicht wirklich. Sie wissen das ich nicht wirklich etwas dafür kann, aber sie werden immr wütend. Jedesmal muss ich es von neuem erklären. Ic...